Die Regeln in unserem Clan

Alle Clanmitglieder haben sich an folgende Regeln zu halten:

- Jedes Mitglied, das die einmonatige Probezeit durchlaufen hat und in den Clan aufgenommen wurde, hat das Clanlogo als Profilbild einzustellen.
- Es besteht eine Whatsapp Gruppenpflicht für die Ankündigungsgruppe, ale anderen sind freiwlillig. Jeder hat bei seiner Aufnahme seine Handynummer anzugeben, damit die Admins denjenigen in die Gruppen einfügen können. Der Grund ist die Erreichbarkeit jedes einzelnen Mitglieds.
- Illegale, sexuelle, rasisstische, gewaltverherrlichende und beleidigende Inhalte haben weder etwas in den Whatsapp Gruppen, noch in der SHG Party zu suchen. Bei Verletzung dieser Regel werden die Admins, je nach Schweregrad, Sanktionen oder die Entlassung aus dem Clan aussprechen.
- Jedes Mitglied und jeder Besucher hat sich an die Anordnungen der Admins, des Projektmanagers und des Partymoderators zu halten. Bei Missachtung folgt eine zwei tägige Verbannung aus den Whatsapp Gruppen, bei mehreren Verstößen kann es von einem Ausschluss aus der Party, bis hin zur Entlassung kommen.
- Störende Hintergrundgeräusche und laute Musik sind zu vermeiden. Wer nach zweimaligem Bitten, diese zu beseitigen, nicht entsprechend reagiert und diese abstellt, wird von der SHG Party für einen Tag ausgeschlossen.
- Das Teilen und Verbreiten unserer Medien, z.B. die Internetseite, der YouTube Kanal und die Facebookseite, ist Bestandteil der Clanmitgliedschaft.
- In der Sommerzeit ist es üblich, dass die allgemeine Spielzeit geringer ist. Dennoch sollte jedes Mitglied mindestens eine halbe Stunde in der Woche online und in der SHG Party sein, um nicht als totes Mitglied zu gelten. Dies bezieht sich auch auf alle anderen Jahreszeiten. Bei unerwarteten Ereignissen, die ein Nichterscheinen vermuten lassen, sind die Admins und/ oder sonstige tatkräftige Mitglieder darüber zu informieren (Partymod, Projektmanager etc.).
- Wer sich für eine Veranstaltung, ein Event oder ein Projekt freiwillig meldet, ist zur Anwesenheit und zur Mitwirkung verpflichtet. Auch hier muss sich jeder vorher rechtzeitig melden, sollte er einen Termin nicht wahrnehmen können. Dieses ist mit dem Projektmanager zu klären, um weitere Abläufe, Konzepte und Umstrukturierungen zu planen.
- Jedes Mitglied gibt bekannt, an welchen festen Tagen keine Möglichkeit besteht, erreichbar zu sein und nicht für Events, Veranstaltungen, Clansitzungen etc. zur Verfügung steht, um Clan interne Termine zu setzen. Z.B. Fussballtraining, Tanzunterricht usw..
- Der allgemeine Umgang untereinander ist zu pflegen und respektvoll zu führen.
- Jedes Mitglied verpflichtet sich zur Verschwiegenheit. Claninterne Dinge, jedes vertraulich ausgesprochene Wort und Konzepte bleiben beim SHG Clan. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht ( Bild und Ton vom SHG) ist nicht nur mit der Entlassung aus dem Clan zu rechnen, sondern hat auch rechtliche Konsequenzen. In Absprache mit den Admins gilt auch hier die Ausnahmeregel.
- Es besteht eine Anwesenheitspflicht bei Clansitzungen. Wer nicht an diesen teilnehmen kann, hat sich rechtzeitig bei den Admins abzumelden.

Ausnahmen : unerwartete Ereignisse mit höherer Gewalt, Todesfälle etc.